Potenzielle Energie, Gravitation

Aufrufe: 99     Aktiv: vor 3 Wochen, 6 Tagen

0

Wie macht man diese Augaben?. Ich verstehe nicht. 1) Sehr nah bei der Erde ist das Gravitationsfeld homogen. Hier kann man in Näherung mit g=9,81m/s2 rechnen. W=mgh Heben eines Backsteins mit 3,5kg Masse um einen Meter: Gegeben: m=3,5kg h= Höhenunterschied=1 Meter g= 9,81m/s2 (da wir sehr nah an der Erdoberfläche sind) Rechnung: W= 3,5kg9,81m/s21m=34,3 kg*m2/s2 = ?????

2) Zum Ende der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren schlug ein großer Meteor ein. Er verursachte den Chicxulub-Krater in Mexiko, welcher einen Durchmesser von 150km hat. Es folgten damals Überschwemmungen, Klimaveränderungen und Aussterben vieler Tierarten. Der Meteor hatte ca. eine Masse von 1016kg. Der Radius der Erde ist 6371km. Berechne die Energie, die beim Aufprall auf der Erdoberfläche freigesetzt wurde.

3) Berechne diese Energie des Aufpralls in Anzahl Atombomben von Hiroshima (laut Wikipedia besass die Atombombe von Hiroshima 84 Megajoule= 8,4*1012Joule)

4) Die Astronauten auf dem Mond konnten sehr gut springen, obwohl der Raumanzug fast 100 kg Masse besitzt. (siehe Video: ein Zusammenschnitt aus verschiedenen Apollo-Mond-Programmen) Da der Mond eine kleinere Masse als die Erde hat, ist sein Gravitationsfeld schwächer. Berechne den Ortsfaktor g (=Fallbeschleunigung) auf dem Mond. Masse Mond: 1,7 * 1022 kg
Radius r= 1737km

5) Die Astronauten schleppten Anzüge mit einer Masse von 100 kg auf dem Mond mit sich. Darin waren Atemluft, Kühlung, Heizung, Isolation um den Luftdruck aufzubauen. (Der Luftdruck auf dem Mond ist fast null). Auf der Erde mit g=9,81 m/s2 musste ein 100kg schwerer Astronaut mit 100 kg Anzug (=200kg) F=mg= 200kg9,81m/s2=1962Newton Gewichtskraft stemmen. Wie hoch ist die Gewichtskraft der selben Masse auf dem Mond?

Danke

gefragt vor 4 Wochen
d
delwynn,
Punkte: 10

 

Hast du denn wenigstens ein paar Ideen oder Ansätze (bis auf bei 1))? Dir wird hier sicher keiner einfach die 5 Aufgaben vorrrechnen, das hilft dir nicht dabei das Thema zu verstehen.

  ─   1+2=3, vor 3 Wochen, 6 Tagen

ich brauche nur das ergebnis. ich habe gemacht aber ich bon nicht sicher, ob es richtig ist

  ─   delwynn, vor 3 Wochen, 6 Tagen
Kommentar schreiben Diese Frage melden
0 Antworten